Street Art & Graffiti round the world part 2

Sodele, jährlich grüßt das Murmeltier. Auch in diesem Jahr habe ich meine Street Art & Graffiti Sammlung erweitert. Highlights in diesem Jahr mit Sicherheit die große Sammlung des belgischen Graffiti-Künstlers ROA. Nicht zu verachten auch die tollen Bilder von NORM, Daniel Lisson und SeMor – alle Künstler beweisen, dass Graffiti richtig tolle Kunst sein kann.

Street Art und Graffiti in Berlin

Das ich ein Faible für Street Art und Graffitis entwickelt habe ist unlängst bekannt. Tausende von Sprayern, Tape Artists und anderen Street-Art-Künstlern toben sich in der „heimlichen Hauptstadt der Street Art“ aus und hinterlassen tolle, interessante, politische, aber auch vergängliche Motive. Eine unzählige Fülle von verschiedenen Arten, Formen und Farben prägt über weite Teile das Stadtbild von Berlin. Damit ich mir die Künste einmal in aller Ruhe anschauen konnte, habe ich mich mit dem Fahrrad auf eine Erkundungsreise durch Berlin-Kreuzberg gemacht.  😀 

Abhörstation

Der „Teufelsberg“ war einst eine riesige Abhöranlage (erbaut 1955) der Alliierten in Berlin. Die Abhöranlage, mit den markanten weißen Kuppeln ist weit hin sichtbar. Von hier aus belauschte man den Feind im Ostblock (Reichweite bis 700 km Entfernung) um an „top secret“ Infos zu gelangen. So wurden u.a. das Zentralkomitee der SED, der DDR-Staatspartei und auch sowjetischen Militär-Einrichtungen abgehört. Zu Hochzeiten arbeiteten hier bis zu 1500 Leute in einem 3-Schicht-System. Die Anlage war hermetisch abgeriegelt, bis auf die Kantine gab es in keinem Raum Fenster.

Nach dem Fall der Mauer zogen die Amerikaner 1991 ab und nahmen die elektronischen Gerätschaften mit. Seitdem verfällt dieser tolle Ort zusehends und nur mit viel Phantasie läßt sich das riesige Ausmaß der Anlage erahnen. Heute zieren große und kleine Kunstwerke die Gebäude – Street Art und Graffitis Künstler toben sich hier nach Herzenslust aus.

Street Art & Graffitis auf dem Teufelsberg

Offizielle Webseite: TEUFELSBERG – DIE GESCHICHTE

Street Art & Graffiti auf dem Teufelsberg

Das Mekka der Street Art & Graffitikunst in Deutschland liegt auf dem „Teufelsberg“ in Berlin.

Dies war aber nicht immer so, denn einst war dieser Berg eine Hochsicherheitsanlage der Amerikaner, die dort Europas größte Abhörstation unterhielten. Als die Amerikaner 1991 abzogen, fanden die nackten Wände bereits nach kurzer Zeit eine neue Verwendung. Heute zieren große und kleine Kunstwerke die Gebäude – Street Art und Graffitis Künstler toben sich hier nach Herzenslust aus.

Abhörsation Teufelsberg

Offizielle Webseite: TEUFELSBERG – DIE GESCHICHTE